Der Klassiker schlechthin.

von nunette

Sie gelten als ultimative Designklassiker – und sind auf so gut wie jedem zweiten Sneak Peek in unglaublich tollen Wohnungen zu sehen: Die Eames-Plastikschalensessel. Mein Favorit unter ihnen: der Eames Plastic Armchair RAR.

Dieser Blog bietet einen tollen Überblick

Jahrelang wollte ich genau diesen Sessel haben – gar nicht zum Sitzen, sondern einfach zum Bewundern, zum Anschauen, zum Einrichten. Jahrelang dachte ich mir: VIERHUNDERT EURO FÜR EINEN SESSEL? Seits ihr wahnsinnig?? Kurz: Das Geld hatte ich einfach nicht. Nicht für einen Sessel.

Und dann kam Ebay. Also: Ebay gabs schon ziemlich viel länger, aber ich entdeckte Kopien dieses Sessels um heiße fünfzig Pfund. In allen erdenklichen Farben. Insgesamt, mit Lieferkosten, legte ich 92 Euro ab. Und bin seither stolz, glücklich, starre vom Sofa aus den Sessel an, und freue mich täglich daran.

Nur eines frage ich mich: Durch die chinesische Massenproduktion – wird der Designklassiker nun zum Trashklassiker? Steht er ab nun in jedem Zimmer, in dem auch eine Wohnwand aus hässlichem Laminat vor violetter Wand samt Wandtattoo steht? Ich hoffe nicht. Es wäre wohl nicht der Plan von Charles Eames gewesen.

Was mich von den oben beschriebenen Zimmereinrichtungen unterscheidet?

Ich hasse Wohnwände.

Nachtrag: Hier isser, mein Schöner…

(c) nunette